08.04.2016 Freitag Jahreshauptversammlung der DLRG OG Bad Ems

Der neue Vorstand

Verabschiedung der alten Kassenwarte

Am Freitag, den 08.04.2016 begrüßte der 1. Vorsitzende, Kamerad Heinz Keul die Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung im DLRG – Heim am Schleusengraben.

Die Einladung und Veröffentlichung erfolgte fristgerecht, Anträge sind keine eingegangen. Nach den üblichen Regularien und des Gedenkens verstorbener Mitglieder ließ der Vorsitzende das vergangene Vereinsjahr 2015 Revue passieren.

Reger Betrieb herrscht wieder am Trainingsabend beim Anfängerschwimmen und den Jugendschwimmkursen, die dienstags in drei Zeiteinheiten eingeteilt sind. Die älteren Jugendlichen können erst im Frühsommer wieder trainieren, wenn wir das Aussenbecken der Therme wieder mit nutzen können.

Der technische Leiter, Kam. Stefan Schmidt und sein Stellvertreter Mario Wilhelm legte einen ausführlichen statistischen Bericht vor, der über die abgelegten Schwimmprüfungen und Rettungsschwimmkurse Aufschluss gab. Die Kameraden Manuel Damrath und Luise Klug wurden zum Ausbildungsassistenten ausgebildet. Beim Stromschwimmen im Juli konnte eine steigende Teilnehmerzahl verzeichnet werden. Hier hoffen wir bei gutem Wetter dieses Jahr wieder auf eine große Teilnehmerzahl. Besonderes Highlight war im September 2015 die Tour ins Erlebnisbad Miramar nach Weinheim. Grillfete mit Mitgliederehrungen, Wachdienste beim Brückenfest und der Ruderregatta, Reinigungsarbeiten am und im DLRG-Heim sowie die Helferfete im Herbst rundeten die Aktivitäten im vergangenen Jahr ab.

Unsere Kameradin Petra Eisenbarth hat als Geschäftsführerin wie immer die Post, Ehrungen und Anträge ordnungsgemäß bearbeitet und als KKS-Referentin mit ihrem Team in zwei Kinderschwimmkursen jeweils mittwochs im Lehrschwimmbecken der Realschule plus BEN (Bad Ems – Nassau) 24 Kindern das Schwimmen beigebracht. Unterstützt wurde sie hierbei von den Kameradinnen Inge Rommersbach, Sandra Fusz, Janina Hof, Rita Keul und Sabine Friedrichs.

Kassenwart, Kamerad Ralf Dittrich berichtete ausführlich über die finanzielle Situation des Vereins der eine positive Bilanz aufweist. Bei der Mitgliederverwaltung konnte mit 317 Mitgliedern eine kleine Steigerung vermeldet werden. Kassenprüfer Ralf Heinz bescheinigte eine ordnungsgemäße und anstandslose Kassenführung.

Nach einstimmiger Entlastung des alten Vorstandes wurden die anstehenden Neuwahlen zügig per Handzeichen durchgeführt. Erste Amtshandlung des Neuen, alten Vorsitzenden, Kam. Heinz Keul war die Verabschiedung unseres geschätzten Kassenwartes, Kamerad Ralf Dittrich sowie seiner Stellvertreterin und Gattin Sonja Dittrich, die für eine Wiederwahl als Kassenwart nicht mehr zur Verfügung standen.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Heinz Keul, stellv. Vorsitzende Inge Rommersbach, Geschäftsführung und Leiterin KKS Petra Eisenbarth, Technische Leitung Stefan Schmidt und Mario Wilhelm. Als neuer Kassenwart wurde die Kameradin Ute Schmidt gewählt. Als Stellvertreter wählte man den Kameraden Wolfgang Schmidt. Als Jugendwart ist Julian Löwenstein zuständig und als Stellvertreterin neu gewählt wurde die Kameradin Luise Klug. Presse und Protokollarbeit übernimmt wieder Kameradin Rita Keul, als Beisitzer fungieren Kai Solbach und Ralf Dittrich, die Kassenprüfung übernehmen Sonja Dittrich und Ralf Heinz.

Kamerad Heinz Keul bedankte sich bei allen Übungsleitern und Helfern für die im vergangenen Jahr geleistete ehrenamtliche Arbeit und wünscht sich mit dem neuen Vorstand eine ebenso gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Kategorie(n)
Pressebericht

Von: Rita Keul

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Rita Keul:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden